Kohlenhydrate – Einfachzucker, Zweifachzucker, Mehrfachzucker, Vielfachzucker

Kohlenhydrate sind Teil unserer Nahrung. Das steht außer Frage. Wichtig ist die Auswahl der “richtigen” Kohlenhydrate. Grundsätzlich wird empfohlen, weniger einfache (kurzkettige) Kohlenhydrate zu verzehren. Während einer Diät z.B. sollte man die einfachen Kohlenhydrate reduzieren oder ganz weglassen und eher zu komplexen (langkettigen) Kohlenhydraten greifen. Die halten auch länger Satt.

Unser Tipp: Halten Sie den täglichen Anteil an Einfach- und Zweifachzucker relativ gering. Ziehen Sie Mehrfach- und Vielfachzucker (komplexe Kohlenhydrate) vor.

Hier möchten wir Ihnen eine kleine Liste zur Verfügung stellen, die einige Kohlenhydrat-Arten und die dazugehörigen Lebensmittel vorstellt. Die Liste ist nicht vollständig und soll nur als kleine Hilfe dienen, in die Zucker-Materie einzusteigen.

Kohlenhydrate (Saccharide)
Einfachfachzucker (Monosaccharide) Vorkommen
Dextrose = Traubenzucker = Glucose Früchte, Honig, Weintrauben
Fructose = Fruchtzucker Früchte
Galaktose (Schleimzucker) Milchzucker
Zweifachzucker (Disaccharide) Vorkommen
Lactose = Milchzucker = Glucose + Galactose Milch und Milchprodukten
Maltose = Malzzucker = Glucose + Glucose Bier
Mehrfachzucker (Oligosaccharide) Vorkommen
Maltodextrin Oftmals in Nahrungsergänzungen, z.B. in Weight Gainer und Carboprodukten.
Maltotriose Zwieback, Knäckebrot
Vielfachzucker (Polysaccharide) Vorkommen
Stärke Pflanzen- und Getreideprodukte (Vollkornbrot), Kartoffeln, GemüseIsoliert: Maisstärke, Kartoffel- und Weizenstärke
Zellulose Ballaststoffen
Glycogen Tierische Produkte, Fleisch etc.

Brennwert: 1 g Kohlenhydrate hat 4,1 kcal

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zahlung per Paypal.
Zahlung per Paypal.
Kostenfreier Versand